Melanie Spitzenberger-Schwope

Hebamme

„Schon meine Oma hat mir gesagt, ich hätte Hebammenhände. Ich konnte damals, mit etwa zehn Jahren, natürlich nicht viel mit dieser Aussage anfangen. Als ich mit 17 Jahren eine Geburt mit eigenen Augen erleben durfte, war mir das Ausmaß dieses Wunders bewusst. Seit diesem Erlebnis fasziniert es mich immer wieder aufs Neue, wie aus einer kleinen Zelle innerhalb von 40 Wochen ein nahezu fertiger Mensch entsteht. Ein kleines Wesen mit eigenem Charakter und einer einmaligen Individualität. Und genau diese Individualität möchte ich bewahren. Jede Familie ist einzigartig und braucht ihr eigenes Konzept. Wenn das Kind das Licht der Welt erblickt, möchte ich alle Beteiligten so begleiten, dass jeder seine Rolle findet, in der er sich wohlfühlt.

In meiner Ausbildung im mittelfränkischen Erlangen erfuhr ich noch viele andere Wunder und durfte erlernen, Geburten zu leiten und zu führen. Seit 1998 sammele Tag für Tag wertvolle Erfahrungen und möchte diese Erfahrungen mit den Schwangeren, Müttern, Vätern, Omas und Opas teilen. Ich bin Hebamme mit Leib und Seele. Ein Beruf, der für mich Berufung ist. Und das nicht zuletzt auch durch meine Großmutter, die zu mir vor langer Zeit sagte, ich hätte Hebammenhände."

 

 

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com